SEO Lexikon: AMP (Accelerated Mobile Pages)

Definition: Accelerated Mobile Pages (AMP) ist ein Open-Source-Projekt, das darauf abzielt, das Web für alle schneller und zugänglicher zu machen, insbesondere für mobile Nutzer. AMP-Seiten sind leichtgewichtige Versionen von Webseiten, die fast augenblicklich geladen werden können.

Ziel: Das Hauptziel von AMP ist es, die Ladezeit von Webseiten auf mobilen Geräten erheblich zu reduzieren und so die Nutzererfahrung zu verbessern und die Absprungrate zu verringern.

Wichtige Elemente:

  • AMP HTML: Eine Variante von HTML mit einigen Beschränkungen für zuverlässige Performance und einige Erweiterungen für den Aufbau von Inhalten über das reguläre HTML hinaus.
  • AMP JS: Eine JavaScript-Bibliothek, die die schnelle Darstellung von AMP-HTML-Seiten sicherstellt.
  • AMP Cache: Ein Content Delivery Network (CDN), das AMP-Seiten speichert und sie blitzschnell ausliefert.

Best Practices:

  1. Gültigkeit überprüfen: Stellen Sie sicher, dass Ihre AMP-Seiten den AMP-Standards entsprechen. Es gibt Validatoren, die überprüfen, ob eine Seite den AMP-Richtlinien entspricht.
  2. Originalinhalt beibehalten: AMP sollte die Hauptbotschaft und den Hauptinhalt der Originalseite nicht verändern. Nutzer sollten alle notwendigen Informationen auch auf der AMP-Seite finden.
  3. Analytics integrieren: AMP unterstützt viele Analyseplattformen, sodass Sie die Performance und das Nutzerverhalten auf Ihren AMP-Seiten verfolgen können.
  4. Werbung mit Bedacht einsetzen: Während AMP Werbung unterstützt, sollten Sie sicherstellen, dass diese nicht die Benutzererfahrung beeinträchtigt.
  5. AMP im CMS integrieren: Viele Content-Management-Systeme bieten Plugins oder Erweiterungen, die die Erstellung von AMP-Versionen von Inhalten vereinfachen.

Sie möchten Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen verbessern?

Lassen Sie uns Ihr Projekt gemeinsam voranbringen. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und entdecken Sie, wie wir Ihr Unternehmen im digitalen Raum erfolgreich machen können.